27. Août 2012, par Franz

Wieder in Mettmen

 

Liebe Blogleser

 

Nach einer heissen und bewegten Zeit melden wir uns auf dem Blog zurück. Das warme Sommerwetter der letzten Wochen lockte die Touristen in Scharen in die Berge ,was für unser Beizli Hochbetrieb bedeutete.  

 

Am Samstag den 18.August kamen Ottavia und Barbara mit den Kühen vom Kärpfhüttli wieder in den Oberstafel zurück. Die Kühe waren froh dass sie wieder mal nach dem melken im Stall liegen durften und nicht jeden Tag weit auf die Weiden laufen mussten.

 

Auch an diesem Samstag kam Alexis, unser neuer Rinderhirt, zu uns, er wurde  von Ottavias Eltern vermittelt.

 

Jetzt sind wir seit fünf Tagen wieder im Mittelstafel  Mettmen. Der Umzug verlief gut und ruhig. Die Galtkühe sind noch auf den Hübschböden, die Rinder und Mutterkühe auf der hinteren Matt. Da haben sie noch einige Zeit zu fressen insofern es keinen Schnee gibt. Wir hoffen nun, dass sich das Wetter weiterhin von seiner guten Seite zeigt.

 

Da immer mehr Kühe Ende Laktation und dann galt (trocken) sind, geht die Milchmenge stetig zurück. Seit wir wieder in Mettmen sind, käsen wir darum nur noch jeden zweiten Tag. So hat man jetzt mehr Zeit für andere Arbeiten oder unseren Alpausflug zu machen…

 

Dieser ging am Freitag in die Leglerhütte. Wir hatten angenehmes Wanderwetter mit einigen Sonnenstrahlen. Auch This ist vom Oberstafel aus alles gelaufen, bravo. Oben angekommen verwöhnten uns Sara und Romano mit feinen Spaghetti und Chliitalerwurst. Die Steinböcke waren leider nirgends zu sehen, dafür Stand ein Militärhelikopter oben, was den Buben sehr gefiel.

 

 

 

Bis bald!

 

Catégories: Blog Alp Mettmen | Commentaires fermés