Die Alp

Hintere Rotmatt

Die Alp hintere Rotmatt liegt auf der Schattenseite des Muotatals auf etwa 1200 m.ü.M. Von dort oben überblickt man das Tal zwischen Mythen und Pragelpass, hat die Rigi im Blick und bei guter Fernsicht das Mittelland bis zum Jura.

 

Die 26 ha Alpfläche (21 ha Weide, 5 ha Wald) erstrecken sich zwischen 1100 und 1300 m.ü.M. Die Alp ist die Privatalp der Gebrüder Markus und Sebastian Betschart, bewirtschaftet wird sie von Markus Betschart und Anne Weber.

 

Unsere Alpzeit beginnt Ende Mai und dauert etwa vier Monate. Durchschnittlich sömmern wir 26 Kühe, einen Zuchtstier und einige Kälber der Rasse Originalbraunvieh, alle Tiere sind behornt. Hinzu kommen etwa 35 Mastschweine, um die in der Käserei anfallende Sirte sinnvoll verwerten zu können.

 

Vieh vor der Hütte

Wir verarbeiten ca. 35.000 Liter Rohmilch zu Muotitaler Alpchäs, außerdem stellen wir Alpbutter und gelegentlich Ziger her. Wir käsen traditionell im Kupferkessi auf dem Holzfeuer mit einer betriebseigenen Sirtenkultur. Gerne können Sie uns nach Voranmeldung beim Käsen über die Schulter schauen.

 

Anfahrt

Sie erreichen uns von Muotathal aus über die Goldplangg- oder Liplisbüelstrasse per Auto oder zu Fuss (ca. 6 Kilometer, etwa 25 Minuten mit dem Auto oder 1,5 Stunden Fußmarsch). Mit dem Bus der Linie 1 der Auto AG Schwyz, Richtung Muotathal, fahren Sie entweder bis zur Haltestelle Muotathal Post, dann weiter über die Goldplanggstrasse oder bis zur Haltestelle hintere Brücke, dann weiter über die Liplisbüelstrasse den Berg hoch wandern.

 

Lageplan auf GoogleMaps

 

Muotitaler Alpchäs

Muotitaler Alpchäs wird seit Jahrhunderten traditionell auf den Alpen des Muotatals gefertigt. Er ist ein vollfetter Halbhartkäse mit geschmierter Rinde, ein Laib wiegt etwa 6 bis 10 Kilo bei einer Höhe von 7 bis 10 Zentimetern. Die feste Rinde ist von gelb-brauner Farbe, der Teig weichschnittig mit sparsamer Lochung, der Geschmack entsprechend der Alpenflora aromatisch-würzig.

 

Muotitaler Alpchäs wird ausschließlich während der Alpsaison aus der Rohmilch von Kühen hergestellt, die auf den Alpweiden eine Vielzahl von Gräsern und Kräutern fressen. Dieses Futter enthält nachweislich einen besonders hohen Anteil an gesunden Fettsäuren, die im Alpkäse erhalten bleiben. Jedes Stück Alpkäse, das Sie essen, ist zugleich ein wichtiger Beitrag zur Gesunderhaltung Ihres Herz-Kreislauf- und Immunsystems.

 

Muotitaler Alpchäs ist ein qualitativ hochwertiges Produkt. Das belegen einerseits die Ergebnisse der jährlichen Alpkäseprämierung und andererseits die Besucherzahlen des Muotitaler Alpchäsmärchts. Dort präsentiert sich der Muotitaler in seiner ganzen Vielfalt eingerahmt von taltypischem Brauchtum und Festwirtschaft.

 

www.alpkaesemarkt.ch